MEINE STORY

 

Hi, ich bin Silvan

 

Ich stelle mich hier mal  in einer kurzen Geschichte vor.

Es war einmal vor langer Zeit, also gestern… Jop, ich bin ein Spassvogel und jop, ich habe ab und zu einen Ecken ab. Aber eh wer hat das schon nicht…

 

Jetzt aber im ernst. Anfang des Jahres 2015 habe ich mich überreden lassen beim Arzt einen Check zu machen. Normalerweise finde ich Ärzte doof, die verbieten mir meistens das Sport treiben oder verschreiben mir Medikamente, die ich doch nicht nehme. Diesmal musste ich jedoch nur Blut nehmen. Danach wurde mir das erste und bisher einzige mal in meinen 20 Lebensjahren ohnmächtig. Komischerweise fand ich das mega cool. Wie gesagt ich bin nicht ganz normal.

 

Die Diagnose die ich ca. eine Woche später bekam fand ich nicht mehr so cool. Zöliakie & Laktoseintoleranz. Bäääm!

 

Da meine Schwester, eine von zwei, schon Zöliakie hat, wusste ich was es bedeutet. Somit wusste ich in etwa was alles auf mich zukommen wird. Viel. Sehr viel. Auch meine andere Schwester hat übrigens Zöliakie, wie sich später herausstellt.

 

Doch ich machte noch nicht wirklich was. Noch einmal einen Döner da und eine Pizza dort. Stetig begleitet mit Bauchschmerzen wohlbemerkt. Dann hatte ich da diesen Termin bei der Ernährungsberatung. Eine nette Frau die mir so ziemlich alles verbietet was ich liebe… Fertig mit Döner und Pizza. Anfangen mit glutenfreier Ernährung. Sie zeigte anschliessend an unser Gespräch im Laden was ich alles essen darf. Erst jetzt merke ich das ich ja immer noch ganz viel essen darf. Es gibt ja doch schon viele Produkte auf dem Markt die glutenfrei sind. Pizza, Spaghetti, Kekse, Brot und viel mehr.

 

Mit vollen Tüten zuhause in Rapperswil-Jona (der schönsten Stadt der Schweiz) angekommen, habe ich alles in die Schränke gestopft, wo es eben Platz hat. Das Nutella (von Ferrero, ist übrigens glutenfrei jedoch nicht laktosefrei) wurde noch fertig gegessen mit dem wunderbaren Zopf. Dann begann ich drauf zu achten was ich esse. Den Döner mit meinen Freunden alle 2, 3 Wochen kann ja nicht schaden. Vorbildlich nehme ich auch schön brav die Dönerbox, da ist ja kein Brot drin. Nur die Sosse, die kann ja nicht so böse sein… Denkste, mein Bauchweh hatte ich zwar deutlich weniger, aber eben immer noch ab und zu.

 

Du merkst, ich habe viel, sehr viel, falsch gemacht am Anfang meiner Zöli-Karriere. Seit ich mich intensiver mit dem Thema beschäftige und diesen Blog am schreiben bin, wird mir klar was ich eigentlich schon von Anfang an strikt machen musste. Keine Gluten, null! Drum mach bitte die Fehler nicht,  die ich schon gemacht habe, denn ich habe Erfolgreich herausgefunden das es nicht funktioniert.

Ich mag Zitate und du wirst in meinem Blog bestimmt eine Menge davon zu lesen kriegen. Eines was hier ganz schön passt ist von Thomas Edison. (Der mit der Glühbirne und so)

Das ist das Schöne an einem Fehler:
Man muß ihn nicht zweimal machen.

Nun bin ich eben hier wo ich bin. Zur Zeit noch in der Ausbildung zum Zeichner Fachrichtung Architektur. Neben dem bloggen und lernen, was schon ganz viel meiner Freizeit beansprucht, liebe ich es zu fotografieren und treibe gerne Sport. Am liebsten probiere ich neue Sportarten aus.

Meine Bucketlist der Sportarten die ich unbedingt einmal machen will ist lange. Über Gleitschirmfliegen zum tauchen, Wakeboarden, Kit-Surfen und normales surfen (done in Sri Lanka) zum Snowboarden auf Sand bis hin zum Zorb-Fussball. Jop ich liebe Wasser zum trinken und zum schwimmen.

Meine Ziele im Leben sind ganz nach dem Motto:

Lebe deinen Traum, träume nicht dein Leben

Ein ziemlich ausgelutschter 0815 Spruch. Doch der Unterschied zu anderen die auch nach diesem Motto leben, ich mach etwas für diesen Traum. Dieser Blog ist ein Teil davon.

Eines Tages möchte ich als Digitaler Nomade in der Welt herumirren und dabei Kohle machen. Von überall arbeiten, jederzeit. Nein ich werde nicht mehr arbeiten ich werde meiner Leidenschaft nachgehen. Für diesen Traum sitze ich viele Stunden vor dem Rechner während andere sich im Ausgang betrinken. Jeder ist sein eigener Baumeister…

Passen dazu noch einmal eine kleine Geschichte, die ich sehr mag, in meiner Geschichte.

Stelle dir vor, du hast bei einem Wettbewerb folgenden Preis gewonnen:

Jeden Morgen, stellt dir die Bank 86400 Euro auf deinem Bankkonto zur
Verfügung. Doch dieses Spiel hat auch Regeln, so wie jedes Spiel bestimmte
Regeln hat.

Die erste Regel ist:
Alles was du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird dir wieder
weggenommen, du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto
überweisen, du kannst es nur ausgeben. Aber jeden Morgen, wenn du erwachst,
eröffnet dir die Bank eine neues Konto mit neuen 86400 Euro für den
kommenden Tag.

Zweite Regel:
Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann sie
sagen: Es ist vorbei. Das Spiel ist aus. Sie kann das Konto schließen und
du bekommst kein neues mehr. Was würdest du tun??? Du würdest dir alles
kaufen was du möchtest? Nicht nur für dich selbst, auch für alle Menschen
die du liebst….. … vielleicht sogar für Menschen die du nicht kennst,
da du das nie alles nur für dich alleine ausgeben könntest……. Du
würdest versuchen, jeden Cent auszugeben und ihn zu nutzen oder??? Aber
eigentlich ist dieses Spiel die Realität: Jeder von uns hat so eine
„magische Bank“….. Wir sehen das nur nicht…. Die magische Bank ist die
Zeit…..
Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86400 Sekunden Leben für
den Tag geschenkt und wenn wir am Abend,
einschlafen, wird uns die übrige Zeit nicht gutgeschrieben….
Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist verloren, für immer
verloren, Gestern ist vergangen. Jeden Morgen
beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann das Konto
jederzeit auflösen, ohne Vorwarnung…. Was machst du also mit deinen
täglichen 86400 Sekunden??? Sind sie nicht viel mehr wert als die gleiche
Menge in Euro? Also fang an dein Leben zu lebe!

Quelle

So bevor es zu spirituell wird höre ich auf. Meine Story werde ich immer weiterschreiben und wer weiss, vielleicht bist genau DU einmal eine Teil meiner Geschichte.

Falls noch irgendwelche Fragen auftauchen darfst du mir gerne eine E-Mail schreiben und mich mit Fragen durchlöchern. 

In diesem Sinne hoffe ich, das ich dir einen kleinen Einblick in die Person mit dem komischen Deutsch,die hier immer schreibt, geben konnte. Wahrscheinlich wirst du ab und zu über einen Fehler stolpern… Sag mir doch bescheid, damit ich diesen beheben kann. Nobody is perfect und ich konzentriere mich lieber auf absolut glutenfreien Rezepte und smarten Tipps für Zölis. Klar ich werde versuchen mein komisch Deutsch, deutscher zu machen. 😉

 

bis bald…

euer Silvan

 

 

Werde in 15 Tagen zum smarten Zöli
Du bekommst von mir kostenlos zwei Wochen mein Wissen direkt in dein Postfach. Mehr dazu. Trage dich hier ein und lass dich zum smarten Zöli machen.
Spam? Keine Angst den hasse ich noch mehr als du! Ich behandle deine Daten vertraulich.
GLUTENFREIES WEEKLY UPDATE
Jede Woche kurz und knackig alle News zum glutenfreien Leben direkt in dein Postfach. So verpasst du bestimmt nichts mehr. Natürlich absolut kostenlos und mit exklusiven Infos und Angebote.
Spam? Keine Angst den hasse ich noch mehr als du! Ich behandle deine Daten vertraulich!
50% RABATT AUF DIESES BACKBUCH??
Backbuch  

Trage dich hier ein und du bekommst dein Rabattcode sofort zugesendet. Mehr zum Backbuch findest du hier.

Spam? Keine Angst den hasse ich noch mehr als du! Ich behandle deine Daten vertraulich!
Bloop, nein ich will nichts böses!
Hole dir bequem und kostenlos die News in dein Postfach! Ganz einfach
Spam? Keine Angst den hasse ich noch mehr als du! Ich behandle deine Daten vertraulich!